Unsere internationale Konferenz „i4c“ („innovation for content“) des Bayerischen Filmzentrums mit Fokus auf immersives Storytelling und räumliche Narrative entwickelte sich bereits 2018 zu einer Ausstellung. In diesem Jahr wachsen wir weiter und starten 2019 in Kooperation mit dem Internationalen Filmfest München einen Wettbewerb für narrative VR.


Virtual Worlds – Internationaler Wettbewerb für narrative VR

Das internationale Filmfest München feiert seit 1983 jeden Sommer die besten internationalen und deutschen Filme des Jahres. Rund 500 Kinovorstellungen und zahlreiche weitere Veranstaltungen laden ein zur Begegnung mit neuen Inhalten, neuen Technologien und Trends – vor allem aber zur Begegnung mit Menschen und Ideen und zum gemeinsamen Austausch.

Das Filmfest München versteht sich dabei als Gastgeber, dessen Türen für alle weit offen stehen. Rund 80.000 BesucherInnen und mehr als 2.000 deutsche und internationale Medienprofessionals aus der Film-, Fernseh- und Videobranche sowie rund 500 akkreditierte JournalistInnen sind jedes Jahr Teil dieses wichtigen Events.


Auszeichnungen: Der Munich Deer

Der Munich Deer ist eine Auszeichnung für VR, AR, MR experiences und 360° film. Mit dem Preis werden herausragende künstlerische Leistungen und die Kreativen hinter diesen Werken gewürdigt. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, den 4. Juli statt.

Wir freuen uns, international herausragende Visionäre für künstlerische VR als Jury begrüßen zu dürfen.


Internationale Jury

Colum Slevin

Colum Slevin (USA) ist Head of Media für AR/VR Experiences bei Facebook und betreut die Veröffentlichung von Medieninhalten sowie ein Portfolio bahnbrechender Live-Action-Narrative und Echtzeit-Virtual-Reality-experiences. Sein Hintergrund in der Produktion von Animationsfilmen für Kino und TV führte ihn zu Industrial Light+Magic, wo er die Computergrafik leitete und später Vice President und Leiter des Studiobetriebs bei Lucasfilm war, verantwortlich für die Animationsabteilungen in Kalifornien und Singapur. Er kam 2015 von Telltale Games zu Oculus als Studio General Manager.

Myriam Achard

Seit 12 Jahren arbeitet Myriam Achard (Kanada) mit Phoebe Greenberg zusammen, und entwickelt und fördert die kanadische und internationale Avantgarde-Kunstszene. Seit der Eröffnung des Phi Centre im Jahr 2012 ist sie Direktorin für PR und Kommunikation. Seit 2015 recherchiert Myriam immersive und interaktive Arbeiten, die im Rahmen der VR-Exponate im Phi Centre präsentiert werden. Sie kuratiert die Virtual-Reality-Programmierung des Phi Centers, die zu Festivals und Veranstaltungen wie: Marché du Film (Cannes), Mutek.JP (Tokio), FuturePlay (Edinburgh), IFP (New York) und viele mehr eingeladen wurden.

N.N.


Ausschreibung für den Wettbewerb

Wir sind auf der Suche nach richtungsweisenden, innovativen, inspirierenden und herausragenden künstlerischen und narrativen VR experiences und sind offen für alle Technologien wie AR, MR und 360° Film. Die Werke dürfen nicht vor Oktober 2018 veröffentlicht worden sein.

Ausgewählte Projekte sind in einer öffentlichen Ausstellung während des 37. Internationalen Filmfestes München vom 2. bis 4. Juli im Isarforum einem breiten Publikum sowie Fachbesuchern zugänglich.

Ausschreibung: 25. Februar
Einreichschluss: 12. April
Auswahl: 16. Mai

Teilnahmebedingungen
Einreichformular
Kontakt: deerfilmzentrum.net


Professional Day – Konferenz

Zusätzlich organisieren wir im Rahmen dieser Veranstaltung am Mittwoch, den 3. Juli, erstmals einen Professional Day im Gasteig – dem Festivalzentrum des Internationalen Filmfest München. Internationale VR-Experten werden als Keynote Speaker und Panelists an der Konferenz teilnehmen. Wir freuen uns, Colum Slevin (Head of Media für AR/VR Experiences bei Facebook) für die Eröffnungs-Keynote ankündigen zu können.

Das vollständige Programm der Konferenz wird demnächst veröffentlicht.


Professional Day – b2b market

Unser b2b market ist Teil des Professional Day am Mittwoch, den 3. Juli im Gasteig – dem Festivalzentrum des Internationalen Filmfestes München. Er ist eine Plattform für ausgewählte Projekte in fortgeschrittenem Entwicklungsstadium und soll europäische und internationale Produzenten dabei unterstützen, potenzielle Koproduktions- und Finanzierungspartner für ihre immersiven Projekte zu finden und Feedback von renommierten Experten zu erhalten.

Die Projekte werden im Rahmen einer exklusiven Pitching-Veranstaltung internationalen Experten und Entscheidungsträgern (Produzenten, Verleiher, Distributions- und Finanzierungspartnern) vorgestellt. Die Teilnahme mit oder ohne Projekt am b2b market ist nur mit Registrierung möglich.


Sprecher – Professional Day

Colum Slevin

<p<Colum Slevin (USA) ist Head of Media für AR/VR Experiences bei Facebook und betreut die Veröffentlichung von Medieninhalten sowie ein Portfolio bahnbrechender Live-Action-Narrative und Echtzeit-Virtual-Reality-experiences. Sein Hintergrund in der Produktion von Animationsfilmen für Kino und TV führte ihn zu Industrial Light+Magic, wo er die Computergrafik leitete und später Vice President und Leiter des Studiobetriebs bei Lucasfilm war, verantwortlich für die Animationsabteilungen in Kalifornien und Singapur. Er kam 2015 von Telltale Games zu Oculus als Studio General Manager.</p>

N.N.

N.N.

N.N.

N.N.


Termine b2b market

Ausschreibung Projekte: 7. März
Einreichschluss: 12. April
Auswahl: 16. Mai

Teilnahmebedingungen – b2b market
Bewerbungsformular
Kontakt: prodayfilmzentrum.net


Standort

Isarforum
Ludwigsbrücke
Museumsinsel 1
80538 München

Die Veranstaltung wird geleitet und kuratiert von Astrid Kahmke, Creative Director des Bayerischen Filmzentrums.

„Virtual Worlds“ ist eine Veranstaltung des Bayerischen Filmzentrums in Kooperation mit dem Internationalen Filmfest München und mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales.


Partner

Bayerisches Filmzentrum
Filmfest München