VIRTUAL WORLDS ist ein internationaler Wettbewerb für narrative VR, kuratiert von Astrid Kahmke, Creative Director des Bayerischen Filmzentrums. Zu sehen ist die Selektion einiger der derzeit innovativsten und wichtigsten internationalen VR-Experienceses im Rahmen des FILMFEST MÜNCHEN im Isarforum vom 2. bis zum 4. Juli 2019.
 

Als Jury für den Wettbewerb konnten Myriam Achard (Kuratorin Virtual Reality Phi Center Montréal), Colum Slevin (Head of Media for AR/VR Experiences at Facebook, San Francisco) und Chloé Jarry (Gründerin und CEO Lucidrealities Studio, Paris) gewonnen werden, Preisgeber sind Epic Games und Unreal Engine.

Frankreich als Gastland ist mit zahlreichen VR-Experiences und Künstlern vertreten, außerdem präsentiert VIRTUAL WORLDS die erste Retrospektive der Werke des mehrfach preisgekrönten Studios Felix&Paul aus Montréal. Die VR-Künstler und Produzenten werden anwesend sein. Im Rahmen der VIRTUAL WORLDS wird am 3. Juli im Gasteig ein Professional Day mit Keynotes und einer exklusiven b2b-Veranstaltung für VR Projekte in Development und zahlreichen internationalen Decision Makers stattfinden.

Am Donnerstag, den 4. Juli findet um 20.30 Uhr die Preisverleihung mit anschließender Feier Virtual Worlds clubbing by Epic Games - The (un)real virtual party night im Ampere/Muffatwerk statt.


Gastland Frankreich

Französische Kreative gehören zu den Pionieren in „Virtual Reality“, zahlreiche bahnbrechende Werke entstanden von oder unter Mitwirkung von französischen Talenten. Schon früh haben dort aber auch Industrie, Wirtschaft und Politik das Potential verstanden und VR als neue Technologie, neues Medium und neue Kunstform massiv gefördert. Sie alle profitieren vom Mut und den Visionen ihrer Künstler, die uns alle mit ihren Werken inspirieren.

Sieben VR experiences allein im Wettbewerb spiegelt die Bedeutung der französischen Künstler für das neue Medium wieder. Deshalb freuen wir uns auch, mit Chloé Jarry in der Jury und einer Reihe von Industry Professionals aus Frankreich im b2b market die große Bandbreite in München zeigen zu können.

An dieser Stelle bedanken wir uns ausdrücklich beim Institut français Deutschland, der Französischen Botschaft in Deutschland und UniFrance für die maßgeblichen Unterstützung.


 

 

Felix&Paul Retrospektive

Das VR-Studio Felix&Paul aus Québec, das bereits mehrfach mit einem EMMY ausgezeichnet wurde, hat in den vergangen fünf Jahren eine eigene VR-Filmsprache entwickelt. Mit ihren Arbeiten wollen sie nicht nur virtuelle Welten abbilden, sondern vor allem Geschichten neu erzählen.Félix Lajeunesse, einer der beiden Gründer von Felix&Paul, nennt seine Herangehensweise „Cinematic VR“: „Das ist Live Action. Und da spielen bei uns zwei Schlüsselbegriffe eine zentrale Rolle: zum einen Intimität, zum anderen Gegenwärtigkeit – das Gefühl, in der Experience live dabei zu sein und sie zu erleben statt nur zuzusehen.“

Felix&Paul kombinieren filmische Mittel mit neuester Technologie, haben nie einfach eine Kamera in den Raum gestellt, um zu erfassen, was um sie herum passiert. Stattdessen geht es darum, audiovisuelles Erzählen weiterzudenken. Was kann VR leisten, was im klassischen Film nicht oder schwer umzusetzen ist? VR ist laut Felix&Paul das einzige Medium, das diese Intimität erlaubt. Als Beispiel nennen sie gerne ihre erfolgreiche Weltraum-VR-Serie SPACE EXPLORERS, der Captain-Marvel-Protagonistin Brie Larson ihre Stimme lieh: „Wir wollten, dass die User das Gefühl haben, selbst zum Entdecker und Astronauten zu werden,“ sagte Félix Lajeunesse in einem Interview mit dem VR-Blog uploadvr.com. Da ginge es vor allem darum, die richtige Balance zu finden, nämlich eine aufschlussreiche Geschichte zu erzählen, aber gleichzeitig eine fesselnde und immersive Reise für das Publikum zu entwerfen.

 

 

CIRQUE DU SOLEIL: DREAMS OF "O"

CIRQUE DU SOLEIL: DREAMS OF "O"
Dauer: 13‘, englisch, linear, Kanada 2017
Regie: François Blouin, Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzenten: Stéphane Rituit, Mathieu Dumont, Produktion: A Cirque du Soleil and Felix & Paul Studios Co-Production

Tauche ein in eine hypnotische virtuelle Welt aus Luftakrobatik, gewagten Tauchgängen, Feuer und den surrealen amphibischen Figuren von Cirque du Soleils atemberaubendem Wasser-Meisterwerk "O".
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

CIRQUE DU SOLEIL: INSIDE THE BOX OF KURIOS

CIRQUE DU SOLEIL: INSIDE THE BOX OF KURIOS
Dauer: 10’20”, englisch, linear, Kanada 2015
Regie: Michel Laprise, Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzent: Stéphane Rituit, Produktion: A Cirque du Soleil and Felix & Paul Studios Co-Production

Dieses mysteriöse und faszinierende Reich wird deine Sinne verwirren, deine Wahrnehmungen herausfordern und dich zum Staunen bringen: "Ist es echt, oder nur eine Erfindung meiner Fantasie?"
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

CIRQUE DU SOLEIL: KÀ – THE BATTLE WITHIN

CIRQUE DU SOLEIL: KÀ – THE BATTLE WITHIN
Dauer: 13’42”, englisch, linear, Kanada 2016
Regie: François Blouin, Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzenten: Stéphane Rituit, Produktion: A Cirque du Soleil and Felix & Paul Studios Co-Production

Tritt ein in ein episches Virtual-Reality-Abenteuer aus Heldentum und Kampfkunst. Zwei rivalisierende Clans aus einer alten, mythischen Welt treffen in einer furiosen Mischung aus schwindelerregender Akrobatik und atemberaubendem Kampf aufeinander. Die Realität wird durchbrochen, indem die physische Welt in horizontale und vertikale Choreographien unterteilt wird. KÀ - THE BATTLE WITHIN treibt die narrativen und erlebbaren Grenzen des Universums von "Kà", der gigantischen Theaterproduktion des Cirque du Soleil, in unglaubliche Dimensionen.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

CIRQUE DU SOLEIL: THROUGH THE MASKS OF LUZIA

CIRQUE DU SOLEIL: THROUGH THE MASKS OF LUZIA
Dauer: 13‘, englisch, linear, Kanada, 2017
Regie: François Blouin, Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzenten: Stéphane Rituit, Produktion: A Cirque du Soleil and Felix & Paul Studios Co-Production

Basierend auf der gefeierten Cirque du Soleil Show ist LUZIA ein Fest der mexikanischen Kultur, ummantelt von Surrealismus und traumartigen Fantasien. Reisen Sie in unheimlichen Welten von mythischen Ausmaßen: Ein Halbgott schwingt über das Tor zum Jenseits der Maya, ein Schlangenmensch gewährt Zugang zu der beeindruckenden Tierwelt, und ein Monarch-Schmetterling weckt mit seinem Tanz die Erinnerung an die Geschicklichkeit des Volkes der Tarahumara. Sei bereit, in einen Wachtraum einzutreten.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

GYMNASIA

GYMNASIA
Dauer: 6‘, englisch, linear, Kanada 2019
Regie: Chris Lavis, Maciek Szczerbowski, Produzenten: Dana Dansereau, Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Executive Producers: Rob McLaughlin, Stéphane Rituit, Loc Dao, Produktion: National Film Board of Canada & Felix & Paul Studios with the support of THE ADAM MICKIEWICZ INSTITUTE and TELEFILM CANADA

Tritt ein in die Stille einer verlassenen Schule und begebe dich zu GYMNASIA, einen Ort, an dem dich das geisterhafte Flüstern einer längst vergangenen Kindheit erwartet. Erinnere dich an die besonderen Eindrücke und Geräusche in der Welt eines Kindes im Nachhall von Ballspielen, Schulunterricht und Chorvorträgen. GYMNASIA weckt Erinnerungen an diese vergessenen Tage. Dieses Projekt verbindet perfekt 3D-360°-Video, Stop-Motion, Miniaturen und CGI und bringt die Kunst der Puppenanimation in neue Höhen.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

JURASSIC WORLD “Blue”

JURASSIC WORLD “Blue”
Dauer: 4’55”, englisch, linear, Kanada 2018
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Executive Producers: Ryan Horrigan, Stéphane Rituit, Austin Baker for Universal Studios, Produktion: Felix & Paul Studios, UNIVERSAL STUDIOS

Begleite Blue, einen hochintelligenten Velociraptor, wenn sie im Überlebensdrang nach Nahrung und Wasser sucht, nach Lebenszeichen forscht und gegen einige der bedrohlichsten Raubtiere der Insel sowie die absehbare Zerstörung der Isla Nublar kämpft.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

JURASSIC WORLD “Apatosaurus”

JURASSIC WORLD “Apatosaurus”
Dauer: 3’, englisch, linear, Kanada 2018
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzent: Stéphane Rituit, Produktion: Felix & Paul Studios, UNIVERSAL STUDIOS, Line Producer: Sailor Productions

Begleite Blue, einen hochintelligenten Velociraptor, wenn sie im Überlebensdrang nach Nahrung und Wasser sucht, nach Lebenszeichen forscht und gegen einige der bedrohlichsten Raubtiere der Insel sowie die absehbare Zerstörung der Isla Nublar kämpft.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019

NOMADS: HERDERS

NOMADS: HERDERS
Dauer: 12’, englisch, linear, Kanada 2016
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Line Production (Mongolia): Jenya Boikov, Rob Mills, Gregg Mikolasek, Produktion: Felix & Paul Studios, Sailor Productions (Line Production)

Beobachte in aller Ruhe das Leben von nomadischen Yak-Hirten in der Mongolei.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

NOMADS: MAASAI

NOMADS: MAASAI
Dauer: 12’, englisch, linear, Kanada 2015
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzent: Stéphane Rituit, Produktion: Felix & Paul Studios, LINE PRODUCTION SAILOR PRODUCTIONS

Eine Reise in das beeindruckend lebendige Erbe und die Kultur der Maasai.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019

NOMADS: SEA GYPSIES

NOMADS: SEA GYPSIES
Dauer: 8’, englisch, linear, Kanada 2015
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzent: Stéphane Rituit, Produktion: Felix & Paul Studios, LINE PRODUCTION SAILOR PRODUCTIONS

Eine Begegnung mit dem Sama-Bajau-Volk, das seit Jahrhunderten an den Küsten Borneos am Meer lebt.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

SPACE EXPLORERS: A NEW DAWN

SPACE EXPLORERS: A NEW DAWN
Dauer: 20’, englisch, linear, Kanada 2018
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzent: Mathieu Dumont. Executive Producers: Ryan Horrigan, Stéphane Rituit, Jonathan Blitzer, Jeremy Chilnick, Matthew Galkin, Produktion: Felix & Paul Studios, Sailor Productions (Line Production).

Diese VR-Serie über das neue Zeitalter der Weltraumforschung wirft ein Licht auf die ehrgeizigste Reise der Menschheit, um unseren Planeten, unser Universum und unsere Ursprünge besser zu verstehen. Erzählt von Brie Larson.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

SPACE EXPLORERS: TAKING FLIGHT

SPACE EXPLORERS: TAKING FLIGHT
Dauer: 21’, englisch, linear, Kanada 2018
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Produzent: Mathieu Dumont. Executive Producers: Ryan Horrigan, Stéphane Rituit, Jonathan Blitzer, Jeremy Chilnick, Matthew Galkin, Produktion: Felix & Paul Studios, Sailor Productions (Line Production).

Diese VR-Serie über das neue Zeitalter der Weltraumforschung wirft ein Licht auf die ehrgeizigste Reise der Menschheit, um unseren Planeten, unser Universum und unsere Ursprünge besser zu verstehen. Erzählt von Brie Larson.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019

STRANGERS with Patrick Watson

STRANGERS with Patrick Watson
Dauer: 7’, englisch, linear, Kanada 2014
Regie: Félix Lajeunesse, Paul Raphaël, Chris Lavis, Maciek Szczerbowskia, Produzent: Stéphane Rituit, Produktion: Felix & Paul Studios / Watsonia Productions, Koproduktion: CinematicVR

Eine persönliche Begegnung mit dem gefeierten Musiker Patrick Watson in seinem Studio in Montreal. Gewinner des Proto Award 2014 für das beste Virtual-Reality-Erlebnis in Live-Action.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

TRAVELING WHILE BLACK

TRAVELING WHILE BLACK
Dauer: 21’, englisch, linear, USA 2018
Regie: Roger Ross Williams in Zusammenarbeit mit Félix Lajeunesse und Paul Raphaël, Ko-Regie: Ayesha Nadajah, Produzenten: Ayesha Nadarajah, Jihan Robinson, Lina Srivastava,
Executive Producers: Bonnie Nelson Schwartz, Ryan Horrigan, Stéphane Rituit, Mathieu Dumont, Sebastien Baribeau, Line Producer: Sailor Productions
Yelena Rachitsky (executive producer, Oculus Experiences Team), Dorian Dargan (producer, Oculus Experiences Team), Kathleen Lingo (executive producer, New York Times), Lindsay Crouse (coordinating producer, New York Times)

Diese cinematic VR experience läßt den User in die lange Geschichte der Einschränkung von Reise- und Bewegungsfreiheit von Afroamerikanern und der Schaffung von sicheren Zonen in den Gemeinden eintauchen. Bei einem Besuch der historischen Ben's Chili Bowl kannst du gemeinsam mit den Gästen über ihre Erfahrungen reflektieren. Angesichts der Art und Weise, wie Ethnien in den Vereinigten Staaten verstanden und über sie gesprochen wird, betont TRAVELING WHILE BLACK die dringende Notwendigkeit, einen Dialog über die Herausforderungen zu ermöglichen, denen Minderheitsreisende heute noch gegenüberstehen.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.


 

 

Experiences

Was passiert, wenn die Grenzen zwischen realer und digitaler Welt aufgebrochen werden? Wenn ein spaßiger Livestream plötzlich zum unerwünschten Blick in die Abgründe des eigenen Lebens wird? Wenn ein gutmütiger Zombie sich in seiner Gemeinschaft als Einzelgänger fühlt und anderweitig nach Zuneigung sucht? Wenn ein Spaziergang durch die beeindruckenden Hallen von Notre Dame tiefe Einblicke in einen Ort gewährt, den es so nicht mehr gibt? Wenn Caspar David Friedrichs Mönch auf einmal nicht mehr nur sehnsüchtig hinaus aufs Meer starrt, sondern seine Blicke auch über den Strand schweifen lässt?

Wenn das geschieht, dann schafft Virtual Reality, was sie sich vorgenommen hat: reale Räume digital erfahrbar oder anders herum fiktionale Welten erlebbar zu machen. Wie vielschichtig sogenannte VR-Experiences sein können, zeigt die Filmfest-Reihe VIRTUAL WORLDS, die Ausstellung, Wettbewerb, Professional Day zugleich ist. Ob 360°-Filme, Room-Scale-Projekte, Games oder Installationen – Virtual Reality hat viele Gesichter. Mal interaktiv, mal reaktiv, stets immersiv, erwachen filmische Welten zum Leben. Mal dokumentarisch, mal computer-generiert, sind die Formen so vielseitig wie die Themen, die in den mehr als 30 VR-Experiences dargestellt werden.

VIRTUAL WORLDS dockt an den Erfahrungsraum Kino an: Virtual Reality als neue Kunstform und eigenes Medium, das mit vielen verschiedenen Technologien arbeitet und dabei den Betrachter und dessen Experience in den Mittelpunkt stellt. Die VR-Ausstellung im Münchner Isarforum taucht in intime Sphären ein, greift aktuelle gesellschaftspolitische Debatten auf und erforscht das menschliche Bewusstsein.

 

 

-22.7°

-22.7°
Dauer: 8‘, linear, französisch/englisch/deutsch, Frankreich 2019
Creators: Jan KOUNEN, Romain DE LA HAYE-SERAFINI (Molécule), Amaury LA BURTHE, Produzenten: Guillaume DE LA BOULAYE, Olivier MARDI, Produktion: Zorba Production, Koproduktion: Novelab, ARTE, DVgroup

Ein massiver Eisberg bricht auf, das fließende Eis beginnt zu atmen. Der Elektro-Musikproduzent Molécule begibt sich auf eine einsame Reise nach Grönland. Er nimmt Geräusche in der Arktis auf, die er für seine Kompositionen verwenden möchte. -22.7° bietet tiefe und sensorische Einblicke in die Polarregionen. Der VR-User begibt sich auf eine Reise, bei der er die Natur wiederentdecken und zugleich zu sich zurückfinden kann. Man navigiert zwischen einer äußeren Dimension, in der es die majestätische sowie gefährliche Natur zu erleben gibt, und einer inneren Dimension, in der die eigenen Ängste und Gefühle verarbeitet werden. Schritt für Schritt verschmelzen diese zwei Wahrnehmungen miteinander und führen zu einem Zustand der Harmonie und des Einklangs mit dem Universum.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

2nd STEP: From Moon to Mars and Beyond

2nd STEP: From Moon to Mars and Beyond
Dauer: 10‘ 48“, linear, englisch, 360° Cinema, Deutschland 2018
Regie: Joerg Courtial, Drehbuch: Luise Wagner, Produzentin: Maria Courtial, Produktion: Fabrer Courtial, Koproduktion: Gruppe5

Diese aufregende VR-Reise führt durchs Weltall – mit wunderbaren musikalischen Akzenten von Debussy und Ravel. Für die User entsteht ein Gefühl, sich mittendrin in fremden, unentdeckten Welten wiederzufinden und einigen der spannendsten Weltraumerkundungen beizuwohnen. All das wird mit viel Liebe zum Detail präsentiert. Die Europäische Weltraumorganisation hat mit ihrem Expertenwissen die Produktion bereichert.
TRAILER
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

A FISHERMAN’S TALE - Chapter 1: The Fearful One

A FISHERMAN’S TALE - Chapter 1: The Fearful One
Dauer 15’, interactive, englisch/französisch/deutsch, Frankreich 2019
Regie: Balthazar Auxietre, Alexis Moroz, Drehbuch: Robert Morgan, Cast: Augustin Jacob, Werner Kolk, Produzent: Hadrien Lanvin, Produktion: Innerspace VR, Koproduktion: ARTE

Als User schlüpft man in die Rolle von Bob, einer winzig kleinen Fischerpuppenfigur. Bob lebt allein in seiner schnuckeligen Hütte, in der die Welt da draußen überhaupt keine Rolle spielt. Doch dann warnt das Radio vor einem verheerenden Sturm. Deshalb muss sich Bob – oder eben der User – auf den gefährlichen Weg zur Spitze des Leuchtturms machen, um das Licht anzuknipsen. Auf dem Weg nach draußen tun sich auf einmal ganz unheimliche Dinge auf. Bob öffnet sich eine Welt, die ganz anders ist als erwartet…
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

ACCUSED #2: WALTER SISULU

ACCUSED #2: WALTER SISULU
Dauer: 14‘ 30“, linear, englisch (ST englisch/französisch), 360° Cinema, Deutschland/Frankreich 2019
Regie: Nicolas Champeaux, Gilles Porte, Produzenten: Jeremy Pouilloux, Alexandre Hallier, Produktion: La Générale de Production, ARTE France, Radio France, INA, UFO Production, Rouge International

Ohne Walter Sisulu hätte es Nelson Mandela nie gegeben. Sisulu hatte Mandela entdeckt und ihn überzeugt, dem ANC – kurz für African National Congress – beizutreten. Während des Rivonia Prozesses wurde die Welt auf Sisulu aufmerksam. Mandela las als erster Angeklagter, oder Accused #1, während des Prozesses eine Rede vor, in der er rechtfertigte, warum der ANC sich gezwungen sah, Gewalt anzuwenden. Der Angeklagte #2 oder ACCUSED #2, Sisulu, war der erste aus der Gruppe, der sich einem Kreuzverhör unterziehen musste. Als User geht es zurück in eine gespaltene Welt, die aus geheimen Gerichtsverhandlungen während des Apartheid-Albtraums besteht. Zu entdecken gibt es das Geständnis eines außergewöhnlichen Mannes, der für einen der wichtigsten politischen Wendepunkte des 21. Jahrhunderts mit verantwortlich war.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

AFTERIMAGE OF TOMORROW

AFTERIMAGE OF TOMORROW
Dauer: 18‘, linear, Mandarin/ Englisch, 360° Cinema, Taiwan 2018
Regie, Creator: CHEN Singing, CHOU Shu-Yi, Produzenten: LIN Shih-Ken, HUANG Mei-Ching, Produktion: Kaohsiung Film Archive, Koproduktion: Funique VR Studio, Walkers Film

Willkommen beim „Afterlife Memory Trust“, der Treuhandgesellschaft für Ihr Gedächtnis im Jenseits. Bei uns können Sie drei Erinnerungen auswählen, die sie nach dem Tod noch einmal erleben können. Wenn Ihr Leben endet, werden wir Ihre Neuronen stimulieren, dass sie genau diese Erinnerungen erneut hervorbringen. Wir nehmen die Welt durch unsere Augen, Ohren, Nase, Zunge, unseren Körper und Geist wahr. Diese Sinne werden in unserem Gedächtnis in Worten, Fotos, Geräuschen und Bewegtbildern abgespeichert. Doch sind diese Erinnerungen nicht immer zuverlässig. Dieser 360°-Film ist eine Metafiktion, die in einer futuristischen Welt spielt, wo Erinnerungen hochgeladen und aufbewahrt werden können, und die schnell zur Diskussion stellt: Welche Ereignisse im Leben sind es wert, für immer im Gedächtnis abgespeichert zu werden?
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

ALONE

ALONE
Dauer: 4’ 20”, linear, französisch, 360° Cinema, Frankreich 2019
Regie: Mathias Chelebourg, Creators: Mathias Chelebourg, Joachim Landau, Produzenten: Joachim Landau, Raphael Rocher, Produktion: Empreinte Digitale

Ausgestattet mit einem VR-Headset finden wir dank dieser einzigartigen Erfahrung Alessandra, eine der Heldinnen der Serie „Missions“ (OCS Signature). Getrennt vom Rest des Teams wacht sie auf, groggy, benommen, in völliger Dunkelheit. Ein Überlebenskampf beginnt: Alessandra, allein in einer Höhle, wird in die Dunkelheit gestürzt. Um den Weg nach draußen zu finden, muss sie alles versuchen..... Ohne wirkliche Hilfe, mit einem begrenzten Sauerstoff-Vorrat und keiner Vorstellung von der Richtung, die sie einschlagen soll, wird sie isoliert von anderen in die geheimnisvollen Tiefen sinken müssen. ALONE ist eine neue Virtual Reality experience, basierend auf einer Idee von von Orange, OCS und Empreinte Digitale.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

AYAUASCA – KOSMIK JOURNEY

AYAUASCA – KOSMIK JOURNEY
Dauer: 16‘, interaktiv, englisch, Frankreich/Luxembourg 2019
Creator: Jan Kounen, Produzenten: Antoine Cayrol, Arnaud Colinart, Pierre Zandrowicz, Philippe Sonrier, Produktion: AtlasV, Koproduktion: a_BAHN, Small

Eine visionäre Erfahrung durch das Reich der Heilpflanzen im Amazonas-Regenwald, angeleitet von dem einheimischen traditionellen Heiler Shipibo.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

BAUHAUS IN BAYERN

BAUHAUS IN BAYERN
Dauer 11‘30“, linear, deutsch/englisch, 360° Cinema, Deutschland/USA 2019
Creator: Andrea Zimmermann, Stefan Göppel, Stefan, Produzent: Florian Laucke, Produktion: Schwarzbild Medienproduktion GmbH, mit Unterstützung von FFF Bayern, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, CG Group

Dieser VR-Dokumentarfilm ist eine persönliche Reise durch die Zeit, hin zu den letzten Gebäuden, die Bauhaus-Ikone Walter Gropius entwarf: die Rosenthal Fabrik am Rothbühl in Selb und die Glaskathedrale in Amberg in der Oberpfalz. BAUHAUS IN BAYERN zeigt unveröffentlichte Fotos und Entwürfe aus den Archiven in Harvard und Rosenthal. So geht es auch um die Beziehung zwischen Gropius und Porzellanhersteller Philip Rosenthal: Zusammen wollten sie neue Fabriken erbauen, in denen sich alles um die Menschen, die darin arbeiten, dreht und nicht ums bloße Design. Alex Cvijanovic, ein Weggefährte Gropius’, erzählt, warum Gropius und Rosenthal Flamingos nach Selb gebracht haben und warum eine verlorene Wette daran schuld ist, dass Gropius einen Schweinestall im Bauhausstil entwerfen musste.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

BLAUTOPF VR

BLAUTOPF VR
Dauer: ca. 20’, interaktiv, deutsch/englisch, Deutschland 2019

Regie, Game Design: Christoph Rasulis, VR Director: Benjamin Rudolf, Drehbuch: Lukas Ondreka, Laura Schäfer, Produzenten: Philipp Schall, Ferdinand Freising, Produktion: TELLUX next, Koproduktion: SWR / kohelet3 / it media, mit Unterstützung von MFG Baden-Württemberg, FFF Bayern

Jedes Jahr reisen mehr als eine halbe Million Touristen zum Blautopf in Blaubeuren. Was sie anzieht, ist eine schillernd blaue Karstquelle. Doch hinter diesem Brunnen verbirgt sich ein verzweigtes Höhlensystem mit meterhohen Stalaktiten, unterirdischen Seen und riesigen Felsenhallen, das erst vor 30 Jahren entdeckt wurde. Wegen großer Gefahren ist der Eintritt in diese Unterwasserwelt nur ausgebildeten Höhlentauchern mit Sondergenehmigung vorbehalten. In diesem VR-Game wird man selbst zum Taucher, der unter Wasser seinen Buddy verliert und sich zu einer abenteuerlichen Suche aufmacht.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

CASPER DAVID FRIEDRICH – MONK BY THE SEA

CASPER DAVID FRIEDRICH – MONK BY THE SEA
Dauer: 6’, interaktiv, deutsch/englisch, Deutschland/Norwegen/Frankreich 2018

Regie: Mike Robbins & Harmke Heezen, Konzept: Georg Tschurtschenthaler, Produzent: Christian Beetz, Produktion: gebrueder beetz filmproduktion, Koproduktion: ZDF, Camera Lucida Productions und Lucid Realities in Zusammenarbeit mit High Road Stories, ARTE, Alte Nationalgalerie mit Unterstützung des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Ein düsterer, bewölkter Tag. Oder ist es schon Abend? Kommt hier etwa ein Sturm auf? Weder das Gemälde noch die Figur, die in einer dunklen Robe dasteht, liefern konkrete Antworten. MONK BY THE SEA ist eines der wichtigsten deutschen Kunstwerke. Im Jahr 2015 wurde es restauriert, wobei festgestellt wurde, dass sich Casper David Friedrich ursprünglich vieles anders vorgestellt hatte. Diese VR-Experience spielt an der Küste, an der wir den einsamen Mönch antreffen. Während das Gemälde nur seinen Rücken zeigt, können die User um ihn herum gehen und auch sein Gesicht erblicken.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

CLAUDE MONET – THE WATER LILIES OBSESSION

CLAUDE MONET – THE WATER LILIES OBSESSION
Dauer: 8’, englisch, interaktiv - Außer Konkurrenz

Regie: Nicolas Thépot, Cast (english): Geoffrey Bateman (Claude Monet), Peter Hudson (Georges Clémenceau), Produzentin: Chloé Jarry, Produktion: Lucid Realities, Koproduktion: ARTE France, Lucid Realities, Camera lucida productions, Musées d’Orsay et de L’Orangerie, Gebrueder Beetz Filmproduktion

1883 mietete der Maler Claude Monet in der französischen Stadt Giverny erstmals ein Haus . Nach dem Kauf der Liegenschaft verwandelte der Künstler einen bestehenden kleinen Teich in einen Wassergarten mit Seerosen und einer Brücke im japanischen Stil, von der aus er das Wasser und die Blumen beobachten konnte. Monet malte mehr als 250 Szenen, die dem Thema Seerosen gewidmet waren, das zu dem wurde, was er selbst als "Obsession" bezeichnete. Diese VR experience lädt den User zu einer Reise ein, die im Garten von Monet beginnt und in der Werkstatt des Künstlers und in den Ausstellungsräumen des Orangerie Museums endet.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

DIE FERNWEH OPER

DIE FERNWEH OPER
Dauer: 7‘, interaktiv, deutsch

Creator: Daniel Ernst, Drehbuch: Ernst, Daniel & Vanhauwaert, Maud, Cast: Annina Gieré ('Asteria'), Anthony Ingruber ('The Custodian'), Produzent: Daniel Ernst, Produktion: The Shoebox Diorama

Kennen Sie das unangenehme Gefühl, bei einer Bühnenperformance auf einmal direkten Blickkontakt mit einem Performer zu haben? Diesen einen kurzen intimen Moment, in dem man sich plötzlich ganz nah fühlt? Genau um diese Nähe geht es in DIE FERNWEH OPER: die Nähe zwischen einem Star und einem Menschen, einem Performer und einem Zuschauer, zwischen dem Realen und Virtuellen, die Nähe zwischen Erinnerung und Gegenwart. DIE DIE FERNWEH OPER zeigt den ersten Teil „Asteria“ des als Triptychon geplanten Werkes und natürlich wäre es keine richtige Oper, gäbe es keine tragische Erzählung.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

EDVARD MUNCH – „THE SUN“

EDVARD MUNCH – „THE SUN“
Dauer: 11‘, interaktiv, deutsch, englisch, Deutschland/Norwegen, Frankreich 2019

Regie: Mike Robbins & Harmke Heezen, Konzept: Georg Tschurtschenthaler, Produzent: Christian Beetz, Produktion: gebrueder beetz filmproduktion, Koproduktion: ZDF, Camera Lucida Productions und Lucid Realities in Zusammenarbeit mit High Road Productions, ARTE mit Unterstützung von City of Kristiansand (Øyvind Lyngen Laderud), Zefyr Media Fund - (Jan Aksel Angeltvedt)

Wie eine richtige Naturgewalt kommt sie daher, die Gemälde-Reihe THE SUN von Edvard Munch. Sie ist wild, energisch und überwältigend in ihrer Leuchtkraft. Steht man diesen Werken gegenüber, springen die Sonnenstrahlen förmlich heraus und dem Betrachter entgegen, sodass die warmen Strahlen sich auf der Haut breit machen. Die Gemälde zeigen die Dezembersonne über dem Hafenzugang eines kleinen norwegischen Fischerdorfes. Diese VR-Experience präsentiert die Geschichte, die sich hinter den Gemälden Munchs ereignet. Munch verehrte die Sonne nicht nur als antikes Symbol für Leben, sondern interessierte sich auch besonders für die Macht des Lichts. THE SUN ist eine einzigartige visuelle Erkundungsreise, die Munchs Neugier für Wissenschaft und Spiritualität abbildet.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

ELLO

ELLO
Dauer: 16’, interaktiv, englisch, China 2019

Director, Creator: Su Haodan, Producer: Lei Zhengmeng, Production: Pinta Studios

Ello lebt alleine weit weg in einer Ecke des Universums, auf einem liebenswerten Planeten, den er fürsorglich begärtnert und täglich die große Werbetafel in Schuss hält, in der Hoffnung, dass irgendwann einmal irgendjemand auf ihn aufmerksam wird. Eine unvorhersehbare Katastrophe jedoch zerstört alles und stürzt Ello in tiefste Verzweiflung, bis sich - wiederum völlig unerwartet – ein Raumschiff seinem Planeten nähert. Wird Ello wieder Mut schöpfen und Hilfe der User das Raumschiff erreichen?
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

EVEREST VR

EVEREST VR
Dauer: 11‘, linear, englisch, 360° Cinema, UK 2019

Regie: Jonathan Griffith, Produzent: Jonathan Griffith, Produktion: Jonathan Griffith Productions, Koproduktion: Vulcan Productions, Legend 3D

Nur 175 Menschen haben es jemals ohne Sauerstoff auf den Mount Everest geschafft. Sherpa Tenji unternimmt ebenfalls einen Versuch – als User folgt man ihm hautnah, reist mit ihm auf dem Dach der Welt durch die Todeszone und erlebt die berauschenden Hochs und Tiefs, die ein Aufstieg in die extremsten Höhen der Erde mit sich bringt.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

FEVER

FEVER
Dauer: 10‘, interaktiv, Englisch, Luxembourg, Deutschland 2019

Regie, Creators: Karolina Markiewicz, Pascal Piron, Cast: Asta Fanney Sigurdardottir (Singer), Elisabet Johannesdottir (Voice)

Was passiert im Körper, wenn man Fieber hat? Darum geht es in dieser VR-Experience. Kinder sowie Erwachsene erleben manchmal Halluzinationen, wenn sie hohes Fieber haben. Diese visuellen und akustischen Trugbilder können auch in Träumen auftauchen. In FEVER wurden verschiedene Hände von verschiedenen Körpern abfotografiert und als 3D-Modelle rekonstruiert. Als Spektrum schweben diese um den User, der durch seine Geschwindigkeit und Bewegungen alles kontrolliert – ob sich das gesamte Spektrum annähert, erweitert oder gar radikal transformiert.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

FUTURE DREAMING

FUTURE DREAMING
Dauer: 13‘, interaktiv, englisch, Australia 2019

Regie: Stuart ‘Sutu’ Campbell, Cast: Alison Lockyer, Maverick Eaton, Nelson Coppin, Maxie Coppin, Producer: Robyn Marais, Ali Lucker

Vier junge Menschen erzählen davon, wie sie die Gegenwart erleben, aber auch davon, wo sie sich in 20 Jahren sehen. Da fährt Nelson etwa Weltraumzüge, Maverick hängt mit Robotern ab, Alis ist eine weltberühmte Performerin und Maxie ist der Präsident einer außerirdischen Kolonie, die von Emus auf Laufbändern mit Energie versorgt wird. FUTURE DREAMING basiert auf der alten australischen Aborigines-Praxis der Traumzeit – einer mentalen Visualisierung, in der man den eigenen Geist dabei beobachtet, wie er durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reist.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

GLOOMY EYES

GLOOMY EYES
Dauer: 7‘, interaktiv, englisch, Argentinien, Frankreich 2019

Regie und Drehbuch: Fernando Maldonado, Jorge Tereso, Produzenten: Antoine Cayrol, German Heller, Federico Heller, Produktion: 3DAR, Atlas V, Koproduktion: Arte France, RYOT, HTC Vive

Wir schreiben das Jahr 1983 in einer kalten Nacht in Woodland City. Ein Zombie zu sein, verstößt gegen das Gesetz. Zwar existieren die Untoten bereits seit fast einem Jahrzehnt, doch scheitert das friedliche Zusammenleben mit den sogenannten normalen Menschen noch immer. Die Zombies verstecken sich deshalb in den Wäldern, weit weg von den gefährlichen Zombiejägern. Die Nächte sind ruhig, aber Gloomy bemüht sich trotzdem, nicht aufzufallen. Gloomy versteckt sich nicht nur vor den fiesen Jägern, sondern auch noch vor vielmehr… Denn: Er fühlt sich unter seinen Leuten nicht so wohl, trägt er doch in sich etwas, was ihn von anderen Zombies unterscheidet. Er hat Zugang zu Dingen, die wir weder sehen noch verstehen können.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

INSIDE TUMUCUMAQUE

INSIDE TUMUCUMAQUE
Dauer: ca. 15‘, interaktiv, englisch, deutsch, Deutschland 2018

Creative Directors: Ina Krüger, Patrik de Jong, Produzenten: Diana Schniedermeier, Michael Grotenhoff, Saskia Kress, Produktion: Interactive Media Foundation and Filmtank, co-created with Artificial Rome

Das Tumucumaque Reservat liegt im Nordosten Brasiliens. Es ist die Heimat vieler Spezies, die nur dort existieren. Nun gibt es endlich die Möglichkeit, die Naturwunder dieser abgelegenen Region als Virtual Reality Experience zu entdecken. Es geht direkt mitten hinein in den Amazonas bei Sonnenaufgang. Umgeben von der lebendigen Regenwald-Wildnis fliegt man als User mit Harpyien, schwimmt mit Schwarzen Kaimanen, spielt mit Pfeilgiftfröschen, kriecht mit Taranteln und folgt Vampirfledermäusen. Auf den intimen Spuren dieser Kreaturen wird man ein aktiver Teil dieser Wildnis – in ihrer faszinierendsten Form!
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

LIVE STREAM FROM YUKI <3

LIVE STREAM FROM YUKI <3
Dauer: 12‘, linear, Mandarin, englisch,360° Cinema, Taiwan 2018

Regie: TSAI, Tsung-Han, Drehbuch: HUANG, Maya, Cast: Jia-Yin TSAI (YUKI), Producer: LIN, Inch, Produktion: Kaohsiung Film Archive, Koproduktion: Funique VR Studio, Purusha Films, Sweet Tongue

Yuki ist eine niedliche junge Frau. Sie überträgt ihr Liebesleben als Live Stream ins Netz, damit ihre zahlreichen Bewunderer auch sicher jedes Detail ihres Lebens mitverfolgen können. Doch in dieser Nacht wurde sie von ihrem Freund versetzt und braucht Rückendeckung. Als ein ungeladener Gast auf der virtuellen Party auftaucht, zeigt Yuki plötzlich eine ganz andere Seite von sich, die sie bislang vor ihren Fans verheimlicht hat…
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

THE MAN BEHIND NOTRE-DAME

THE MAN BEHIND NOTRE-DAME
Dauer: 8’ 09”, linear, französisch, englisch, 360° Cinema, Frankreich 2019

Regie: Chloé Rochereuil, Creators: Chloé Rochereuil, Victor Agulhon, Cast: Chauvet, Patrick (Protagonist), Produzenten: Victor Agulhon, Christophe Sommet, Produktion: TARGO, Koproduktion: channel Histoire (TF1 Group)

Wie wird man Erzpriester und Domdekan von Notre-Dame in Paris? „Ich würde sagen, das entscheiden höhere Mächte“, sagt Patrick Chauvet. Seit 2016 ist er der Chef der berühmten Kathedrale. Diese dokumentarische VR-Experience zeigt nicht nur die beeindruckende Glaubenskulisse und gewährt exklusive Einblicke, die in der echten Kathedrale nun leider zerstört oder versperrt sind, sondern erzählt auch davon, wie Chauvet diese kirchliche Einrichtung innerhalb einer modernen Welt führt und was es bedeutet, ein Mann der Kirche im 21. Jahrhundert zu sein.
SLOT BUCHEN: https://events.guestoo.de//virtualworlds2019.

THE SUN LADIES

THE SUN LADIES
Dauer: 7’, linear, englisch, 360° Cinema, USA 2018

Regie: Celine Tricart & Christian Stephen, Cast: Maria Bello (voice), Produzenten: Maria Bello, Celine Tricart, Produktion: Jack Blue, Inc

Diese immersive Live-Action-Dokumentation wird der User mit einer Gruppe jesidischen Kämpferinnen. Nachdem ISIS Soldaten die jesidische Gemeinschaft von Sinjar angegriffen hatten, alle Männer umgebracht sowie Frauen und Mädchen als Sexsklaven festgenommen hatten, sind diese mutigen Frauen geflohen und haben eine Kampfeinheit, die ausschließlich aus weiblichen Soldatinnen besteht und sich „Sun Ladies“ nennt, gegründet. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, ihre Schwestern zu befreien und die Ehre und Würde ihres Volkes zu schützen.

SLOT BUCHEN: events.guestoo.de//virtualworlds2019.

 

 


 

 

B2B MARKET

Vernetzung – Koproduktion – Finanzierung - Vertrieb

Pitchpräsentation ausgewählter internationaler VR-Projekte in Entwicklung und Networking Event

Internationale VR Professionals wie Myriam Achard (Phi Center), Guy Daleiden (Film Fund Luxemburg), Andrea Geipel (Deutsches Museum), Sönke Kirchhof (INVR.SPACE), Matthias Leitner (Bayerischer Rundfunk), Elie Levasseur (Cannes XR), Camille Lopato (Diversion Cinema), Maxime Montagne (WideVR), Kevin Muhlen (Casino Luxembourg), Amy Seidenwurm (Oculus for Good Lab), Sebastian Sorg (FFF Bayern), Annina Zwettler (ARTE), und viele weitere, werden anwesend sein.

Am 3.7. von 10:00 bis 13:30 Uhr in der Gasteig Lounge (nur mit Registrierung / Einladung)
Registrierungen möglich bis 2. Juli unter https://forms.gle/hTubkwwvPE7JSkMZ6
Die Veranstaltung ist in englisch.


Professional Day - b2b Market

Guy Daleiden

Guy Daleiden studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Freiburg i.Br. (Deutschland). Er begann seine berufliche Laufbahn 1990 als Beamter im Büro des Premierministers, und ist seit 1999 Geschäftsführer des Film Fund Luxemburg. Er ist Mitglied der EFAD (European Film Agency Directors Association) und Mitglied des Vorstands der Luxembourg Film Academy, der EAVE (European Audiovisual Entrepreneurs) und des Luxembourg City Film Festival.

Sebastian Sorg

Sebastian Sorg hat die Branchenplattform DOK.forum beim Internationalen Dokumentarfilm Festival DOK.fest München aufgebaut und geleitet. Freier Dozent und Regisseur, sowohl Filmproduktionen als auch Publikationen im In- und Ausland, Juror und Mitglied von Auswahlkommissionen wie dem Creative Europe Programm der Europäischen Union.

Andrea Geipel

Andrea Geipel ist Leiterin des VRlabs am Deutschen Museum und koordiniert ein Forschungsprojekt zu AR/VR in der musealen Vermittlung im Rahmen des Verbundprojekts museum4punkt0. Nach ihrem Studium der Sportwissenschaften und einem kurzen Abstecher in die Neuropsychologie beschäftigt sie sich seit 2015 mit der Frage wie Wissen auf digitalen Plattformen vermittelt wird. Mit einem Fokus auf die Videoplattform YouTube promoviert sie aktuell am Munich Center for Technology in Society der Technischen Universität München.

Myriam Achard

Seit 12 Jahren arbeitet Myriam Achard (Kanada) mit Phoebe Greenberg zusammen, und entwickelt und fördert die kanadische und internationale Avantgarde-Kunstszene. Seit der Eröffnung des Phi Centre im Jahr 2012 ist sie Direktorin für PR und Kommunikation. Seit 2015 recherchiert Myriam immersive und interaktive Arbeiten, die im Rahmen der VR-Exponate im Phi Centre präsentiert werden. Sie kuratiert die Virtual-Reality-Programmierung des Phi Centers, die zu Festivals und Veranstaltungen wie: Marché du Film (Cannes), Mutek.JP (Tokio), FuturePlay (Edinburgh), IFP (New York) und viele mehr eingeladen wurden. 

Marie Côté

Marie Côté, Associate Producer, Head of Programming and International Affairs, HUB Montreal
HUB Montreal ist ein Marktplatz für digitale Kreativunternehmen und Branchenfachleute. Die Veranstaltung, die jedes Jahr im November in Montréal, Kanada, stattfindet, ist ein Höhepunkt, bei dem Talente aus den Bereichen Kultur und Unterhaltung sowie Experiential Marketing vorgestellt werden.

Ingeborg Degener

Ingeborg Degener ist seit 2003 Geschäftsführerin des Creative Europe Desk München (früher: MEDIA Antenna Munich). Creative Europe Desk München ist ein Informationsbüro des Creative Europe Programme (2014-2020), dem Förderprogramm der Europäischen Union für die audiovisuelle Industrie und den Kultur- und Kreativsektor. In allen Mitgliedsstaaten des Creative Europe Programms gibt es Creative Europe Desks. Ingeborg kam 1997 als Projektmanagerin zu MEDIA Antenna München, nachdem sie fünf Jahre lang die Öffentlichkeitsarbeit bei einer internationalen Organisation für Bildungsaustausch mit Sitz in Bonn geleitet hatte. Sie hat einen Abschluss in Englisch, Deutsch und Theaterwissenschaft.

Matthias Leitner

Matthias Leitner ist Digital Storyteller und entwickelt Social Impact-Strategien für Unternehmen, NGOs, Stiftungen und die öffentliche Hand. Für den Bayerischen Rundfunk leitet er seit 2015 das Storytelling Lab web:first und entwickelt im Referat Digitale Entwicklungen & Social Media Programminnovationen wie den #callforpodcast oder das Messenger-Projekt #icheisner. Für seine journalistische und künstlerische Arbeit hat er diverse Auszeichnungen erhalten, zuletzt den Deutschen Digital Award 2019 und den Preis für Pressefreiheit 2019 des Bayerischen Journalistenverbandes. Die Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes hat Matthias Leitner zum Fellow berufen.

Camille Lopato

Camille arbeitete 7 Jahre lang bei einem französischen Verleih. 2015 war sie (Mit-)Gründerin des ersten Virtual-Reality-Kinos in Frankreich. Im August 2016 gründete Camille Diversion Cinema, ein Unternehmen, das sich auf den Vertrieb und die Präsentation von VR-Filmen und -Erfahrungen spezialisiert hat.
Das agile und anpassungsfähige Diversion-Kino ist immer auf der Suche nach neuen Partnern, um VR auszustellen und diesen wachsenden Markt mit zu gestalten.

Sönke Kirchhof

Sönke Kirchhof ist CEO und Executive Producer des preisgekrönten VR Full Service Studios
INVR.SPACE GmbH und verantwortlich für alle geschäftsrelevanten Vorgänge sowie für
Entscheidungen über kreative und technologische Ansätze. Er arbeitet seit mehr als 15
Jahren in den Bereichen VR, stereoskopische Filmproduktion, VFX und CGI Postproduktion
sowie Forschung und Entwicklung von Technologien sowie kreativen Umsetzungen neuer
Erzählformen. Er ist außerdem Gründer der reallifefilm international GmbH und arbeitet hier
als Produzent und Stereograph an Projekten aller Art. 

Maxime Montagne

Maxime Montagne ist seit 4 Jahren im internationalen Vertrieb tätig und seit 2017 im Team von WIDE, wo er heute als Leiter Business und Legal Affairs auch an der Akquise neuer Filme beteiligt ist. Er leitet darüber hinaus die Ende 2016 gegründete WIDE VR-Abteilung und ist einer der führenden internationalen Distributoren von VR Filmen.

Kevin Muhlen

Kevin Muhlen ist Generaldirektor des Casino Luxembourg - Forum d'art contemporain, wo er das Artist-in-Residency-Programm des Casinos initiierte und die Hauptausstellungen auf große Einzelausstellungen internationaler Künstler konzentriert. Das Programm von Casino Luxembourg verfügt über ein starkes line-up an Videoproduktionen, und kürzlich fand Virtual Reality ihren Weg in die Ausstellungsräume des Kunstzentrums. Für Kevin Muhlen sind zeitgenössische Medien Teil der experimentellen Praxis, auf die sich Casino Luxembourg konzentriert, und somit stellt Virtual Reality eines der herausfordernden Medien für zeitgenössische Künstler dar.

Amy Seidenwurm

Amy Seidenwurm ist Executive Producer von Oculus' VR for Good Creators Lab, wo Filmemacher mit Non-Profit-Organisationen zusammengebracht werden, um eindrucksvolle und schöne VR-Erlebnisse zu schaffen. Sie hat VR-Projekte produziert, die für über 100 Festivals und Social Good Events ausgewählt wurden, darunter Tribeca, SXSW, Sheffield, Skoll World Forum, Venedig und die UN-Generalversammlung.
Amy arbeitete in der Plattenindustrie bei Elektra, Virgin und Sub Pop, bevor sie auf dem Höhepunkt der Grungejahre in Seattle in den Technologievortex gesaugt wurde. Seitdem leitet sie technologiegetriebene Marketinginitiativen für Musik- und Kulturorganisationen.

Elie Levasseur

Elie verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung als internationaler Marketplace-Manager in der Digital- und Contentbranche. Seit Oktober 2018 ist er sowohl für den XR Finanzierungsmarkt bei NewImages (Paris) verantwortlich, wie auch als programmer für Cannes XR im Marché du Film, der neuen Sektion innerhalb des Festivals tätig.
Elie arbeitete zuvor für Sunny Side of the Docs und als Programmer bei den Cross Video Days, zwei weiteren Marktplätzen mit Schwerpunkt auf immersiven und interaktiven Inhalten. In den letzten fünf Jahren hat er jedes Jahr 500+ Business-Meetings zwischen digitalen Studios und den Entscheidungsträgern von Sendern, Online-Verteilern, Verlagen, location based VR-Unternehmen, VCs oder Förderorganisationen arrangiert.

Julie Walsh

Julie Walsh ist eine Kuratorin aus Chicago mit Expertise in zeitgenössischer asiatischer und immersiver Technologie Kunst. 1993 gründete Julie Walsh die Walsh Gallery, die sich auf alle Medien der zeitgenössischen asiatischen Kunst spezialisiert hat, einschließlich neuer Medien, Skulptur, Performance und Installation - in einer Zeit, in der es nur wenige oder gar keine asiatischen Kunstgalerien in den USA gab. Das Galerieprogramm umfasste zahlreiche US-Premieren und Kooperationen mit einer Vielzahl von internationalen Kuratoren, Kunsthistorikern und Galeristen (Walsh Gallery - In Beauty). Die Galerie wurde 2010 geschlossen und ebnete den Weg für Walsh Projects. Walsh Projects präsentiert internationale Künstler an verschiedenen Orten, darunter Museen, Galerien, Festivals und Pop-Ups. Seit 2016 liegt der Schwerpunkt auf der Forschung und Entwicklung von VR/AR-Projekten, die kunstbasiert sind.

Annina Zwettler

Annina Zwettler ist seit 2014 als Referentin für digitale Entwicklung und Programm für ARTE Deutschland tätig. In ihrer Rolle begleitet sie neue Erzählformate wie Webserien und Virtual Reality und beschäftigt sich mit Fragen der Distribution sowie Gestaltung der „Digital Properties“ des europäischen Kulturkanals. Parallel ist sie weiterhin auch in die Koordination und Entwicklung von Formaten des linearen Fernsehens involviert. Zuvor war sie Referentin der Direktion und Kuratorin am Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe und am Technischen Museum Wien.


Professional Day - Keynotes

Colum Slevin

Colum Slevin (USA) ist Head of Media für AR/VR Experiences bei Facebook und betreut die Veröffentlichung von Medieninhalten sowie ein Portfolio bahnbrechender Live-Action-Narrative und Echtzeit-Virtual-Reality-experiences. Sein Hintergrund in der Produktion von Animationsfilmen für Kino und TV führte ihn zu Industrial Light+Magic, wo er die Computergrafik leitete und später Vice President und Leiter des Studiobetriebs bei Lucasfilm war, verantwortlich für die Animationsabteilungen in Kalifornien und Singapur. Er kam 2015 von Telltale Games zu Oculus als Studio General Manager.

Balthazar Auxietre

Balthazar hat einen starken filmischen Hintergrund und einen Abschluss in New Media Arts. Um mit immersivem Storytelling zu experimentieren, setzt er ab 2011 in den "pre-Oculus"-Tagen von VR Virtual-Reality-Headsets ein. Fasziniert vom Potenzial des Mediums entstehen aus seinen Versuchen heraus zwei Projekte: "The Fifth Sleep" und "The Cave", die an der Schnittstelle von Film, Installationskunst und Videospielen liegen und für die Markteinführung des Samsung Gear Headset kuratiert wurden. 2014 gründet er mit seinem Kollegen Hayoun Kwon Innerspace", ein bahnbrechendes Studio, das sich der Produktion narrativer Inhalte exklusiv für VR widmet.

Balthazar gilt heute als einer der weltweit besten Künstler im Bereich VR. Seine neuesten Arbeiten, die Reihe "Firebird" und "A Fisherman's Tale", wurden weltweit gelobt und ausgezeichnet, sowohl für Innovation als auch für seine künstlerische Leitung.

Heute, als Creative Director von Innerspace, treibt er seine Erforschung des Mediums mit ehrgeizigen Projekten und neuen Mitarbeitern weiter voran.

Chloé Jarry

Chloé Jarry kam im Januar 2011 als New Media Producer zu Camera Lucida, wo sie die Entwicklung von Transmedien und Crossmedia verantwortet. Seit über 10 Jahren arbeitet sie an großen interaktiven Projekten. Sie produzierte eine Sammlung von iPad- und iPhone-Apps, die Spiele, interaktive Animationen und Ausschnitte aus den von Camera Lucida produzierten Kinderfilmen wie Le Carnaval des animaux, Antoine's Four Seasons und Peter and the Wolf mischten. Sie ist auch Autorin und Produzentin von Missions Printemps - Die FruehlingsForscher, einem deutsch-französischen Web/Mobile/TV-Projekt. Jarry und Camera Lucida haben gemeinsam Webdokumentationen und mehr als 10 transmediale und crossmediale Projekte entwickelt. Sie ist Executive Producer von The Enemy, einem von Karim Ben Khelifa geleiteten VR und AR-Projekt, das im Mai 2017 am Arabic World Institute in Paris Premiere feierte und im Herbst 2017 im MIT Museum in Cambridge (Ms) präsentiert wurde. Im Jahr 2018 ist sie Mitbegründerin der immersiven und interaktiven Produktionsfirma Lucid Realities (http://lucidrealities.studio). Sie hat mehrere neue VR-Projekte gestartet, wie 1, 2, 3 Bruegel, Condemned to play oder Claude Monet - The Waterlily obsession, die im vergangenen Winter im Musée de l'Orangerie zu sehen waren. Lucid Realities ist auch der Line-Produzent von Endodrome, einem VR-Kunstwerk des französischen Künstlers Dominique Gonzalez-Foerster, das auf der Venezia Art Biennale gezeigt und von Vive Arts gesponsert wird. 

Julie Walsh

Julie Walsh ist eine Kuratorin aus Chicago mit Expertise in zeitgenössischer asiatischer und immersiver Technologie Kunst. 1993 gründete Julie Walsh die Walsh Gallery, die sich auf alle Medien der zeitgenössischen asiatischen Kunst spezialisiert hat, einschließlich neuer Medien, Skulptur, Performance und Installation - in einer Zeit, in der es nur wenige oder gar keine asiatischen Kunstgalerien in den USA gab. Das Galerieprogramm umfasste zahlreiche US-Premieren und Kooperationen mit einer Vielzahl von internationalen Kuratoren, Kunsthistorikern und Galeristen (Walsh Gallery - In Beauty). Die Galerie wurde 2010 geschlossen und ebnete den Weg für Walsh Projects. Walsh Projects präsentiert internationale Künstler an verschiedenen Orten, darunter Museen, Galerien, Festivals und Pop-Ups. Seit 2016 liegt der Schwerpunkt auf der Forschung und Entwicklung von VR/AR-Projekten, die kunstbasiert sind.

 

Félix Lajeunesse

Co-Founder / Creative Director Felix&Paul Studios 

Als visionärer creator mit einem Auge für faszinierende Details und nachhaltigem emotionalen Fokus schafft Félix Lajeunesse immersive experiences, die von Präsenz geprägt sind: Die Betrachter fühlen sich tief mit den Orten und Menschen verbunden, die sie sehen und hören, ganz im Moment. Im Laufe seiner Karriere hat Félix dieses Gefühl der Unmittelbarkeit mit seinem Forschergeist verbunden, um die kreativen Möglichkeiten der 3D 360º CinematicVR und jetzt AR und MR zum Leben zu erwecken. Heute zeichnet er sich als Regisseur, EMMY®Preisträger und Studioleiter aus und erweitert den Bereich der immersiven und interaktiven Unterhaltung. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Mitbegründer der Felix & Paul Studios, Paul Raphaël, entstand aus einer gemeinsamen Vision für Immersion und intuitives Worldbuilding: Sie schufen Erlebnis-Kino und Kunstinstallationen und entwickelten gemeinsam die erste 3D-Kameratechnologie.

Seit der Gründung der Felix & Paul Studios im Jahr 2013 mit dem VR-Live-Feature Strangers mit dem Musiker Patrick Watson hat Félix mehrere der 21 VR-Erlebnisse des Studios inszeniert und mitverantwortlich realisiert, darunter den mit dem EMMY®-Preis ausgezeichneten interaktiven Spielfilm The People's House mit Ex-Präsident Barack Obama, das originale VR-Fiction-Feature-Erlebnis Miyubi mit Jeff Goldblum und die Dokumentarreihe Space Explorers in Zusammenarbeit mit der NASA.

Nun hat sich Félix' Rolle als Kreativdirektor erweitert und er teilt seine Expertise und sein Wissen mit einer mutigen neuen Generation von experience creators. Bei seinen jüngsten Projekten führte er Co-Regie von Oscar-Gewinner Roger Ross Williams' Traveling While Black, koproduzierte NFB-Clyde Henry Productions' Gymnasia und arbeitet mit TIME an den neuesten Filmen von Space Explorers auf der Internationalen Raumstation.

 

 

Martin Enault

COO Felix&Paul Studios 

Martin Enault ist ein kreativer Unternehmensführer mit dem Einfallsreichtum und der Dynamik eines Entdeckers, der neue Wege geht, um die Welt zu erleben und Business anders zu gestalten. Vor seinem Wechsel zu Felix & Paul als COO verband Martin neue Technologien mit kreativen Lösungen, als er beispielsweise Intellitix, einen internationalen Anbieter von RFID-Zugangskontroll- und bargeldlosen Zahlungslösungen für Live-Events, mit gründete. In den Felix & Paul Studios, wo innovatives Denken vorherrscht, arbeitet Martin mit einem People-First-Ansatz, um organisches Geschäftswachstum mit geistiger Gesundheit, sozialer Gleichheit und der kreativen Vision des Einzelnen in Einklang zu bringen. Durch die Umgestaltung der Arbeitsprozesse in erfolgreiches, bereichsübergreifendes Innovationsnetzwerk hat Martin die Felix & Paul Studios in einer florierenden Branche auf Partnerschaft und Führung ausgerichtet.

Myriam Achard

Seit 12 Jahren arbeitet Myriam Achard (Kanada) mit Phoebe Greenberg zusammen, und entwickelt und fördert die kanadische und internationale Avantgarde-Kunstszene. Seit der Eröffnung des Phi Centre im Jahr 2012 ist sie Direktorin für PR und Kommunikation. Seit 2015 recherchiert Myriam immersive und interaktive Arbeiten, die im Rahmen der VR-Exponate im Phi Centre präsentiert werden. Sie kuratiert die Virtual-Reality-Programmierung des Phi Centers, die zu Festivals und Veranstaltungen wie: Marché du Film (Cannes), Mutek.JP (Tokio), FuturePlay (Edinburgh), IFP (New York) und viele mehr eingeladen wurden.  


KEYNOTES

Mittwoch, den 3. Juli, Carl-Amery-Saal / Gasteig

13.00 Uhr Opening & Welcome
Astrid Kahmke
13.05 Uhr Keynote Speaker
Column Slevin
  Paneldiskussion
13.50 Uhr Felix & Paul Studios' and the evolution from cinematic VR to Immersive Entertainment
Felix Lajeunesse
Myriam Achard
Martin Enault
hosted by Column Slevin
14.35 Uhr Q+A
14.50 Uhr Ein- und Auslass /Umbau
15.00 Uhr Keynote Speaker
Baltazar Auxietre
15.20 Uhr Q+A
15.30 Uhr Ein- und Auslass
15.40 Uhr Keynote Speaker
Choé Jarry
16.00 Uhr Q+A
16.10 Uhr Ein- und Auslass
16.20 Uhr Keynote Speaker
Julie Walsh
16.40 Uhr Q+A

Die Veranstaltung ist in englisch. Kein Einlass während der Keynotes.
Tickets unter: https://www.guestoo.de/virtualworlds2019keynotes
Eintritt ist frei.

 

 

Events & Networking

Dienstag, 2. Juli / 10 Uhr – 13 Uhr Isarforum
offizielle Eröffnung und Empfang (Institut Francais und der Vertretung der Regierung von Quebec in Bayern) (auf Einladung)

Mittwoch, 3. Juli / 9 – 10 Uhr Isarforum
Industry Breakfast (Einladung Wirtschaftsministerium Quebec, EPIC GAMES und Unreal Engine)

Donnerstag, 4. Juli / 9 – 10 Uhr Isarforum
Industry Breakfast (Einladung EPIC GAMES und Unreal Engine)

20.30 Uhr Muffatwerk / Ampere
Preisverleihung mit anschließender
Virtual Worlds clubbing by Epic Games - The (un)real virtual party night


Logistics

Öffnungszeiten Isarforum / VR Exhibition
Dienstag, 2. Juli von 13 bis 21 Uhr
Mittwoch, 3. Juli von 10 bis 21 Uhr
Donnerstag, 4. Juli von 10 bis 19 Uhr

Tickets Virtual Worlds
Registrierung für b2b market
Tickets Keynotes

Die Veranstaltung wird geleitet und kuratiert von Astrid Kahmke, Creative Director des Bayerischen Filmzentrums.

VIRTUAL WORLDS wird präsentiert vom Bayerischen Filmzentrum und dem Internationalen FILMFEST MÜNCHEN mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales, dem Creative Europe Desk München, der Französischen Botschaft in Deutschland, dem Institut Francais Deutschland, UniFrance, dem Regierungsbüro Quebec in München, SODEC (Société de développement des entreprises culturelles) und gesponsert von Epic Games und Unreal Engine.

Medienpartner ist das Magazin Gamesmarkt.


Partner

Bayerisches Filmzentrum
Internationales FILMFEST MÜNCHEN
Bayerisches Staatsministerium für Digitales
Creative Europe Desk München
Französische Botschaft in Deutschland
Institut Français Deutschland
UniFrance
Regierungsbüro Quebec in München
SODEC (Société de développement des entreprises culturelles)
Epic Games
Unreal Engine
 
 
 
 

Wir danken unseren Tech Partnern

Virtual Industries
FTA
INVR Space
Magic Event- & Medientechnik
D-BOX Technologies Inc.

Media partner

Freunde & Unterstützer